Brutalität der Bebauungswut
Brutalität der Bebauungswut

Die Schweiz ist dicht bevölkert und Bauplätze sind rar. Das führt zu zT aberwitzigen Bauprojekten, obwohl reiche Nachbarn durch langes Prozessieren ein jedes Bauprojekt, so sinnvoll es sein mag, auf Jahre ( im Falle der Westumfahrung auch Jahrzehnte) verzögern können. Nun ist der Stadtteil Zürich West in einer Phase massivster Umgestaltung, alles geht. Hier ein paar kontrastreiche Bilder von Alt und Neu. Die Metallstangen zeigen die künftigen Umrisse der geplanten Bausubstanz an.

20130605-212832.jpg

20130605-213336.jpg

20130605-212909.jpg

20130605-213217.jpg

20130605-213309.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s